«DIE LIEFERKETTE BEGINNT BEI MEINEM VATER»

Für unsere Produkte schlägt unser Herz

«DIE LIEFERKETTE BEGINNT BEI MEINEM VATER»

Tradition und Verlässlichkeit sind wichtige Werte der UNITED GRINDING Group. Das gilt auch für die Mitarbeiter, die oft seit mehreren Generationen im Unternehmen arbeiten. Hier stellen wir einige dieser Kollegen vor.

INFOS DIREKT VOM VATER

SCHON SEIT 1980 arbeitet Antonio Manti bei STUDER. Die Lehre als Polymechaniker absolvierte er in Italien, doch schon bald zog es ihn zum Schleifprofi nach Steffisburg. Als Jahre später sein Sohn einen Ausbildungsplatz suchte, empfahl ihm der Vater STUDER. Hier arbeitet nun auch Domenico seit 2004. „Mein Vater hat mich immer spüren lassen, wie zufrieden er mit seiner Arbeit und seinem Arbeitgeber ist“, sagt der Sohn. Als Elektromonteur ist Antonio mit der Montage von Schaltschränken betraut, unter anderem mit dem Prototyping. Applikationstechniker Domenico ist oft bei Kunden vor Ort zur Maschinenabnahme und hilft mit, dass die Produktion einwandfrei startet. Braucht er Information zur Elektrotechnik, holt er sich die direkt bei seinem Vater. Domenico ist ein Sprachtalent, spricht fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. Das hilft ihm besonders bei seinen Kundeneinsätzen im Ausland. Auch bei STUDER in Steffisburg wird er gerne als Dolmetscher eingesetzt. Beide Mantis sind große Familienmenschen. Antonio liebt es, am Feierabend mit seinen Enkelkindern zu spielen.

VEREINT ÜBER 7000 KILOMETER

WENN ER ANFÄNGT, hat sein Vater fast schon wieder Feierabend: Richard Navrátil arbeitet in Miamisburg, Daniel im tschechischen Kuřim. Als Warengruppenleiter verantwortet Daniel Navrátil den Einkauf von Gussteilen, 7000 Kilometer entfernt begleitet sein Sohn als Vertriebsingenieur den Verkauf von Maschinen auf dem US-Markt. Vor acht Jahren ging der leidenschaftliche Base ball- Spieler in die USA, um Profisportler zu werden. Dort spielte er in der College-Mannschaft und schloss seinen Master of Business Administration an der Columbus State University in Georgia ab. Vater Daniel gab den Tipp, dass UNITED GRINDING North America Mitarbeiter einstellte – seit 2017 arbeiten Vater und Sohn gemeinsam in der Unternehmensgruppe. „Die Lieferkette beginnt bei meinem Vater und endet bei mir”, erklärt Richard. „Er organisiert den Einkauf der Basisteile, damit wir am Ende eine fertige Maschine verkaufen können.“ Aktuell betreuen beide Projekte rund um die Maschinenauslieferung. Richard arbeitet daran, wie Maschinen noch schneller aus Kuřim in die USA kommen; Daniel untersucht die Möglichkeiten, Teile für Maschinen der UNITED GRINDING Group per Bahn von China nach Europa zu transportieren.

IN DER DRITTEN GENERATION

EINE ECHTE MIKROSA-FAMILIE sind die Langes. Großvater Horst begann 1959 beim Vorgängerunternehmen Mihoma, Vater Jörg 1981 und Sohn Enrico 2005 bei der Schaudt Mikrosa GmbH. Jörg Lange machte schon seine Ausbildung als Maschinenbauer im Unternehmen. Heute ist er als Konstrukteur mit allen KRONOS-Maschinen befasst und betreut Kunden aus aller Welt von China bis Mexiko. „Flexibel und kreativ arbeiten zu können, das macht meinen Beruf so spannend“, sagt er. Sein Sohn Enrico begann als Zerspanungsmechaniker, neben dem Beruf absolviert er zurzeit ein Studium als Maschinenbautechniker. Im Alltag arbeiten Vater und Sohn nicht direkt zusammen. Verfahrenstechniker Enrico ist gerade mit einer Maschine beschäftigt, die Ausgleichswellen für Verbrennungsmotoren schleift. „Mit neuen Technologien zu arbeiten und selbst neue zu entwickeln, macht unglaublich Spaß“, betont er. Das konstruktive Hineindenken in eine Aufgabe sieht Jörg Lange als seine persönliche Stärke, während Enrico seine Hartnäckigkeit bei der Fehlersuche hervorhebt. „Es gibt immer eine Lösung“, sagt er. „Man muss sie nur finden.“

IN DER GLEICHEN ABTEILUNG

WIR HABEN EINE professionelle Beziehung und arbeiten gerne zusammen“, sagt Melanie Hanssen, Einkäuferin bei der Blohm Jung GmbH. Ihr Vater Holger Hanssen ist seit 1980 dabei und Leiter der Abteilung. Vater und Tochter sind eng verbunden. Und als 2014 eine Stelle im Einkauf ausgeschrieben wurde, ging die Fachkauffrau Einkauf und Logistik auch zur Blohm Jung GmbH. Momentan liegen ihre Hauptaufgaben beim Einkauf für einen Lieferanten sowie für die Customer-Care-Standorte Hamburg und Göppingen. Der gelernte Maschinenschlosser und Kaufmann Holger Hanssen verantwortet den Einkauf des Unternehmens. „Ich schätze neben der Vielfalt meiner Aufgaben die gute Zusammenarbeit und die Vernetzung mit fast allen anderen Abteilungen“, sagt Holger Hanssen. „Ich habe das Glück, in einem angenehmen Umfeld zu arbeiten, in dem ein gutes kollegiales Klima herrscht“, bestätigt Melanie Hanssen, die derzeit einen MBA in General Management absolviert. Beide finden Ausgleich im Sport: Während Melanie Hanssen als Fitnesstrainerin Outdoor-Bootcamps in Hamburg leitet, trainiert Holger Hanssen in seiner Freizeit eine Herren-Fußballmannschaft in der Landesliga.

Dies könnte Sie auch noch interessieren:

Unsere Materialien

Unsere Nähe zu Forschung und Entwicklung ermöglicht außergewöhnliche Leistungen - ganz konkret profitieren unsere Kunden zum Beispiel von einer breiten Auswahl an Materialien.

Hier geht's zur Materialübersicht
Die Technologien

Der Einsatz und die Weiterentwicklung generativer Fertigungsverfahren, sogenannter Layer Manufacturing Technologies, gehören zu den Kernkompetenzen des Instituts.

Ein Überblick von den Technologien
Damit können wir Ihnen helfen

Von der Entwicklung, Planung und Datenaufbereitung, bis zur Herstellung in der hauseigenen Produktion – durch unser umfassendes Know-how, die Nutzung innovativer Technologien und mit hoher Präzision bieten wir Ihnen weitreichende Möglichkeiten bei der Verwirklichung Ihrer Ideen.

Unsere Dienstleistungen
Startseite
Global Group
de Change Language