Surface & Profile

MÄGERLE BLOHM JUNG

Cylindrical

STUDER SCHAUDT MIKROSA

Tools

WALTER EWAG

Selective Laser Melting

Mit dem Selective Laser Melting (SLM) Verfahren werden Bauteile aus einem feinen Metallpulver hergestellt. Typischerweise gehören dazu verschiedene Stahl-, Aluminium- und Titanlegierungen. Diese Technologie wird vielfach zur Herstellung komplexer Bauteile verwendet. In kurzer Zeit können belastungsfähige Komponenten für innovative Produktlösungen produziert werden. Patientenspezifische Implantate der Medizintechnik und Werkzeugbaueinsätze mit konturnaher Kühlung sind nur zwei Beispiele für das große Potential der Selective Laser Melting Technologie.

Verwendete Materialien: 

  • Edelstähle
    • 1.4404
    • 1.4542
    • 1.4313 
  • Warmarbeitsstahl
    • 1.2709 (vergütet / n. vergütet)
    • 2.4668 (Inconell 718) 
  • Kobalt-Chrom (CoCr28Mo6) 
  • Titan Grad 5 (Ti6AlV4) 
  • Aluminium (AlSi12)

Anwendungen/Einsatzbereich Selective Laser Melting

Prototypen, Werkzeugbau (confomal cooling), Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt (Leichtbau), Medizinaltechnik, Schmuck- und Uhrenindustrie

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren. Mit dem Klick auf den folgenden Button willigen Sie hierin und in die Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens ein (siehe Rechtliches).
Einverstanden