Finishing SLS

Aus den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten unserer Kunststoffbauteile leiten sich vielfältige Finishmöglichkeiten ab. Dank unserer jahrelangen Erfahrung können wir unseren Kunden ein breites Spektrum an Finishlösungen anbieten. Sollte für Ihre Anwendung doch nicht die passende Lösung dabei sein, helfen wir gerne weiter dies zu ändern. Unsere Lackiererei veredelt jegliche SLS Bauteile in jeder gewünschten RAL Farbe.

 

Mögliche Finishmöglichkeiten:

  • Einfärben ( kein Lackauftrag )
  • ölbeständig einfärben
  • Versiegeln
  • ECO Finish ( einfaches lackieren )
  • TOP-Finish ( Füllern verschleifen lackieren)
  • ESD Lackierung ( elektrisch ableitfähiger Lack )
  • Verschleifen
  • Trowalisieren
  • Fügen ( bei übergrosser Bauteile )
  • Nachbearbeitung ( Bohrungen, Gewinde, … )

 

 

Nachbearbeitung SLM

Aufgrund der SLM prozessspezifischen Oberflächenbeschaffenheit müssen Funktionsflächen, welche eine erhöhte Oberflächengüte aufweisen müssen, mechanisch nachbearbeitet werden. Im Fokus steht dabei die Kombination aus Stärken der additiven Fertigung als auch die der konventionellen Fertigung. Das Ziel soll sein, die mechanische Nacharbeit auf ein Minimum zu reduzieren. Typischerweise werden bei den additiven Fertigungsverfahren - insbesondere bei der Verarbeitung metallischer Werkstoffe - prozessbedingt Eigenspannungen im Bauteil induziert, die insbesondere bei voluminösen Bauteilen zu Masshaltigkeitsverlusten führen können. Das Spannungsarmglühen ist dabei ein Ansatz, der von der Irpd AG verfolgt, um den Eigenspannungen entgegenzuwirken.

 

Mögliche Nachbearbeitungen:

  • mechanische Nachbearbeitung ( Entgraten, Drehen, Frässen, Bohren, usw… )
  • CNC Komplettbearbeitung
  • Spannungsarmglühen
  • Härten
  • Elektropolieren
  • Schleifen
  • Trowalisieren
  • Ultraschallreinigung
  • und weitere Techniken zur Verbesserung der Bauteiloberfläche

 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns

Startseite
Global Group
de Change Language