Surface & Profile

MÄGERLE BLOHM JUNG

Cylindrical

STUDER SCHAUDT MIKROSA

Tools

WALTER EWAG

Selective Laser Sintering

Das SLS Verfahren (Selektives Laser Sintern) stellt unsere Haupt- und Schlüsselkompetenz dar. Durch eine Walze wird Pulver auf der Bauplattform aufgebracht. Ein Laser der auf das Pulverbett fokussiert wird, schmilz den pulverförmigen Kunststoff selektiv kurz auf und verbindet somit die darunter liegende Schicht mit der Neuen. Die Bauplattform senkt sich danach um die gewünschte Schichtdicke und eine neue Schicht des Kunststoffpulvers wird aufgetragen. Der Schmelzprozess beginnt von neuem bis das Bauteil komplett aufgebaut wurde. Das Selektive Laser Sintern lässt grosse Geometriefreiheiten zu da keine sogenannten Stützgeometrien benötigt werden. Komplexe Bauteile mit aufwändigen Hinterschnitten, integrierten Kanälen oder anderen beweglichen Komponenten lassen sich durch diesen schichtweisen Aufbau realisieren.

 

Verwendete Materialien:

  • PA12 (Polyamid)
  • Duraform HST (Polyamid 12, verstärkt mit Mineralfasern)
  • iCoPP (Polypropylen)
  • Duraform Flex (Elastomer)

 

Anwendungen von SLS-Teilen:

Additive Manufacturing (AM), Prototypen, Designmodelle, Funktionsprototypen, mechanische Baugruppen, Kleinserien, Architekturmodelle